Jazzclub Rostock

Swinging Seagulls spielen zur Finissage der Fotoausstellung ‚Jazzer in der Mensa‘

Swinging Seagulls spielen zur Finissage der Fotoausstellung ‚Jazzer in der Mensa‘

 

Zum Abschluss der Fotoausstellung ‚Jazzer in der Mensa‘ in der Campusbibliothek Südstadt (Albert-Einstein-Straße 6) spielen am Mittwoch, den 4.12.2019 ab 19 Uhr Prof. F.-J. Lübken (Direktor des Instituts für Atmosphärenforschung, Kühlungsborn) zusammen mit den Rostocker Musikern Andreas Pasternack, Christian Ahnsehl und Enrique Marcano-González Swing der 20er und 30er Jahre. Dies ist die letzte Gelegenheit, die großformatigen Aufnahmen des Rostocker Fotografen Detlef E. Lückstädt zu sehen, der in den siebziger und achtziger Jahren die Jazzkonzerte in der damaligen Mensa besucht hat. Die Veranstaltungen hatten Kultstatus, unter anderem, weil international bekannte Jazzgrößen wie Ernst-Ludwig Petrowsky, Jimmy Knepper oder Charlie Mariano auftraten. Die Aufnahmen zeigen Jazzer in Aktion und der eine oder andere damalige Zuschauer hat sich auf den Photos wiedererkannt.

 

Der Eintritt ist zum Konzert ist frei und es darf getanzt werden.

 

Die Ausstellung ist eine Initiative des Jazzclub Rostock eV im Zusammenhang mit dem 600-Jahre Jubiläum der Universität Rostock und wird von der Universitätsbibliothek und dem Studierendenwerk Rostock-Wismar unterstützt. Die zweite Auflage des Kalenders zur Ausstellung erhält man für eine Spende über den Jazzclub Rostock oder am Tresen der Campusbibliothek.

Kommentare sind geschlossen.