Jazzclub Rostock

PETER & DER JAZZ – Oliver Herlitzka

OLIVER HERLITZKA

Oliver Herlitzka wurde 1990 in Kühlungsborn geboren. Mit dreizehn Jahren kam er zur Gitarre und spielte in den darauffolgenden Jahren in zahlreichen Jazz und Pop Formationen.
2014 – 2019 studierte er Pop-und Weltmusik/Klassik Gitarre an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Neben seinem Studium brachte er sich sehr in die Rostocker Jazz und Pop Szene ein und leitet mittlerweile eine eigene Jam Session. Auf zahlreichen Konzerten ist er momentan in Musicals, Bigbands und kleineren Jazz und Pop Besetzungen zu hören.
Im Herbst diesen Jahres veröffentlicht Oliver Herlitzka seine erste „EP“ mit dem Titel „Arise“. Aktuell ist er mit seinem Quartett unterwegs. Den Musikern geht es dabei um die Freude am Spiel und der versuch, immer wieder in neue Atmosphären und Klangwelten einzutauchen. Seine Stücke sind von Jazz und Pop Einflüssen geprägt in denen traditionelle Jazz Elemente und moderne Pop Sounds vereint werden. Durch energetische Melodien und lebendige Improvisationen werden die Stücke vervollständigt und von den Musikern zum Leben erweckt.

PETER & DER JAZZ
talk to music!
ist eine Konzertreihe für junge experimentierfreudige improvisierte Musik. Unter diesem Label präsentieren wir Musiker, die den eingestaubten Begriff Jazz längst hinter sich gelassen haben und ihn für das Hier & Jetzt verformen. Das gibt den Rahmen für ein vielseitiges Programm: Pop oder Singer/Songwriter trifft Avantgarde und sogar Klassik.
Dabei haben alle hier vorgestellten Besetzungen eine Gemeinsamkeit: Sie wollen Kontakt zu euch, sie wollen Mittler sein zwischen gespitzten Ohren und Musik. Sie wollen Gesprächsstoff schaffen, machmal provozieren, aber nie verschrecken. Mit Peter & der Jazz bieten wir den Raum. Im Anschluss an die Konzerte werden Gesprächsrunden stattfinden, die jedem – ob Musiker oder Zuhörer – erlauben, Fragen zu stellen und sein persönliches Erlebnis zu teilen.

alle Veranstaltungen im Peter Weiss Haus Rostock (Doberaner Str. 21 / 18057 Rostock)
Abendkasse: 8 / 10 Euro
Vorverkauf: 7 / 9 Euro zzgl. Gebühren
Einlass ab: 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Kommentare sind geschlossen.