Jazzclub Rostock

Martin Tingvall – The Rocket

„The Rocket“ heißt Martin Tingvalls lang erwartetes drittes Soloalbum, auf dem der mehrfach preisgekrönte schwedische Pianist seine Zuhörer mit einem ganz eigenen Genre verzaubert und sie auf eine Reise in neue Sphären mitnimmt. Von raketenartiger Schnelligkeit kann jedoch nicht die Rede sein. Ruhig lässt Tingvall es angehen und diese Ruhe behält er bei. Ein Gegensatz, der scheinbar abwegig wirkt, beim Hören des Albums aber über jeden Zweifel erhaben ist: Die Rakete startet in Zeitlupe in ferne Galaxien. Tingvalls weitreichende Erfahrung im Komponieren von Filmmusik lässt sofort Bilder entstehen. Damit stieg er direkt nach Veröffentlichung (Skip Records im Juni 2019) auf Platz #1 der Jazzcharts und Platz #88 der Popcharts ein – und wurde darin kurz vor Beginn der großen Releasetour sogar bei i-Tunes noch getoppt: Platz #37 der Popcharts.

3sat Kulturzeit: https://www.facebook.com/otonemusic/posts/2025005150933113

I-Tunes Charts Peak: https://www.instagram.com/p/B1f-gu1p6qr/?utm_source=ig_web_copy_link

Offizielles Video zur Single „Hope“: https://youtu.be/MZS1lJ9eWDM Zitate (eine Auswahl): „Höchste Klavierkunst“ Die Welt

„Seine Töne fliegen wunderbar herum, tropfen, spinnen seidene Fäden und swingen in Zeitlupe.“ Stern

„Der 1974 in Südschweden geborene Martin Tingvall gehört zu den Stars in der Jazz-Szene […] Seine Musik wird geliebt für ihre ganz eigenwillige, authentische Schönheit.“ NDR Klassik à la carte

„Jedes einzelne [der Stücke] ist ein musikalisches Kleinod, das für sich stehen kann.“ RONDO

„diese Rakete schwebt mit traumwandlerisch schönen Melodien durch seinen Kosmos. Musik zum Innehalten.“ GALA

„melodisch, warm, verträumt, ohne kitschig zu sein. Wohltuend.“ GONG, 5 Sterne

„Ein betörendes Werk voller entschleunigender Balladen mit romantisch-klassischem Anstrich“ Jazzthetik

Reservierungen ausschließlich unter info@jazzclub-Rostock.de

Kommentare sind geschlossen.