Jazzclub Rostock

Junodori Duo

Unter dem Projektnamen „Junodori“ präsentiert Pianistin und Sängerin Judith Nordbrock ihre Musik. Ihre Songs, die sie als Singer-Songwriterin schreibt, bilden eine reizvolle Melange aus Jazz und Soul, deren Bandbreite emotionale Balladen und Chansons ebenso wie Funk mit einschließt. Ihre Songs lassen sich nicht in Schubladen einordnen, die Künstlerin erreicht viele Menschen genreübergreifend, die von ihrer Musik davongetragen und emotional berührt werden. Ein wiederkehrendes Thema der Songs ist die Kommunikation zwischen Menschen.
Zur aktuell am 08.03.19 erschienenen Debüt-CD „I Won’t Wait“, deren insgesamt sechs Tracks Junodori mit einer großen Besetzung an renommierten Musikern, darunter z.B. Michael Hunter (Trompeter bei Lenny Kravitz), Thomas Inderka (Lead-Trompeter der Bigband der Bundeswehr), sowie Carl Lemar Carter (Drummer bei dem US-amerikanischen Soul-Musiker Raphael Saadiq) in den Tinitus-Studios Los Angeles einspielte, befindet sich die Musikerin auf Release-Tour in unterschiedlichen Besetzungen. Nach Release- Konzerten in Nürtingen auf den Jazztagen, in Wickede zum Jubiläumskonzert der Jazzreihe „Schöne Töne live“, in Bad Homburg, der Münchener Gegend wird Junodori über Lübeck und Rügen nach Rostock kommen und hier mit ihrem Saxophonisten Sergii Chernenko die Songs im Duo vortragen.
Die in Bonn geborene Musikerin spielt seit ihrer Kindheit Klavier. Erst lange nach einer klassischen Ausbildung und Musikstudium an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf entdeckt sie die Stimme für sich als Instrument. Sergii Chernenko studierte am Glier Musik Institut in Kiew Saxophon, lebt und arbeitet seit 2012 in Köln.

Kommentare sind geschlossen.